Grüße aus Nippon (日本)

Grüße aus Japan, unser langjähriges Mitglied Christine Weber, ist nun schon 6 Monate in Kofu/ Yamanashi-ken und hat am letzten Wochenende 23 05.10 in ihrer Klasse den 3. Platz bei einem Taikai (Wettkampf) gewonnen. Wir gratulieren!

 

Ab hinten Linksauf dem Bild:  (Taikai Präsident) Eura
Kazunori Sensei 8. Dan, daneben Shimada Sensei 7. Dan

Ab vorne Links: 2.Dan, 2. Platz, daneben Morozumi Sensei 7. Dan und ich.


Ein Bericht dazu von Christine Weber.


Erklärung: Solange ich in Japan bin, darf ich bei dem Verein ???
(nyosuikai) trainieren, deren Lehrer Morozumi Sensei und Shimada
Sensei sind. Die Gemeinschaft, die Lehrer und die Mitglieder sind
absolut Herzlich, super Nett und kümmern sich wirklich rührend um
mich. Darüber hinaus geben sie mir auch noch die Möglichkeit,
Erfahrungen (wie z.B. bei einem Taikai) zu sammeln. Ich bin sehr froh,
hier mit solch lieben Menschen trainieren zu dürfen.
Das 41. Hachijoji Taikai fand am Sonntag den 23.05.2010 statt.
Es war mein erstes Taikai und ich war ziemlich nervös.
Schon um 6 Uhr früh brachen wir von Kofu auf um pünktlich in
Hachijoji (bei Tokyo) zu sein. Wir hatten Glück: die Straßen waren
leer und wir hatten freie Fahrt.

Der Veranstaltungsort :
In den unteren Räumen waren die Umkleiden, der Trainingssaal zum
Aufwärmen und ein Schwimmbad untergebracht. Im ersten Stock lag die
große Sporthalle in der das Taikai abgehalten wurde. Aber irgendwie
ist es in Japan üblich, dass sich die Männer vor Ort umziehen,
während die Frauen doch eher die Umkleideräume bevorzugen.

Mit zunehmender Zeit füllte sich die Halle. Viele neue Gesichter und
viele Graduierungen. Einige von ihnen hatte ich schon bei vorherigen
Veranstaltungen gesehen und kennengelernt (aber Namen sind schon eine
schwierige Sache). Es ist wirklich komisch, wenn jeder deinen Namen
kennt (Namensschild) man aber selber die Kanji, des Gegenübers nicht
lesen kann.

Um 10.00 Uhr begann die Zeremonie mit einer Embu von Soejima Sensei.
Ab 10:15 war Taikai. Morotetsuki, Ganmenate und Soetetsuki waren
vorgegeben und Shohato und Ryuto hatte ich mir dazu noch ausgesucht.

Meine erste Runde war doch sehr unharmonisch (Aufregung halt.....)
Die zweite klappte schon besser und vor der dritten Runde war
„plötzlich“ Mittagspause (hm so was.......... aber lecker O`Bento gab`s).

Es hatte sich herumgesprochen wo ich herkomme, wer mein Lehrer ist und
vor allem wer der Lehrer meines Lehrers war. Und ja man fällt mit dem
Iai doch ziemlich auf. Die dritte Runde kam und ging und nach der
vierten war ich draußen. Das ich damit den 3.Platz erreicht hatte, hab
ich erst später mitbekommen.
Danach folgte Taikai 3, 4 und 5 Dan. Anschließend gab es Embu ab 6
Dan. Vorwiegend kamen die Sensei aus der MusoShindenRyu, einige
wenige aus der MugaiRuy… alles sehr Interessant.
Ab 16:30 Uhr war Abschlusszeremonie mit Urkundenvergabe und Fotozeit.
Insgesamt war der Tag wirklich sehr Interessant, sehr Witzig und sehr
Aufregend und ich danke allen, die mir dies ermöglicht haben.


Liebe Grüße Chris

Wochenende 05 - 06.06 2010 in Niigata wieder einen Preis der sich sehen lassen kann.