EINE REISE ZUM HAKUSHINKAN

VOM HAKUSHINKAN ZUM HAKUSHINKAI

Alles ist dem Wandel unterzogen.

Auch bei mir ist der Wandel zu sehen, mit meinen sechzigsten Lebensjahr habe ich das Hansa Dojo (Hakushinkai Hamburg e.V.) in jüngere Hände gegeben und wird seit dem erfolgreich weiter geführt.

Nach meinem Renteneintrit sind meine liebe Frau und ich, zurück in meine Heimatgegend an die Ostsee gezogen.

In Pönitz fand ich dann einen neuen Platz um Iaido zu unterrichten, ein sehr freundlicher Verein der gerne eine exotische Sparte bei sich haben möchte. Dort habe ich nun eine  fleisige Truppe.

Das Jahr 2021 war sehr durch Corona geprägt und dennoch für das Iaido sehr erfolgreich.

Ich selbst Übergab nach 25 Jahren auch die Verantwortung für die D.I.V. ab. Die Jungen Danträger haben jetzt die Verantwortung.

Übergabe an die ältesten Schüler

Kleine neue Gruppe in Pönitz

2021 Prüfungen bis zum 1.Dan bestanden